Leistungen der Meyer Fachkräfte GmbH spiegeln Imagegewinn der Zeitarbeit wider

geschrieben am: 20-08-2018


Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) führt in diesem Jahr zum dritten Mal seinen "Praxistest Zeitarbeit" durch.

Um sich ein Bild von der Praxis zu machen, besuchte der CDU-Bundestagsabgeordnete Torsten Schweiger im Rahmen seiner Sommertour am 10. Juli 2018 die Zeitarbeitsfirma Meyer Fachkräfte GmbH in Sangerhausen. Dabei sprach er mit Unternehmenschef Helmut Meyer, Niederlassungsleiterin Cornelia Böttger, Marketingleiter Thomas Niedermeier und der Koordinatorin für ausländische Mitarbeiter, Frau Friederike Reiser, nicht nur über den Sinn des im Jahr 2017 novellierten Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes oder über die Anerkennung von Abschlüssen, die im Ausland erworben wurden.

Er informierte sich auch über das „Employer Branding“ der Meyer Fachkräftegruppe, der Marketingstrategie, die vom Arbeitgeber auserwählte Maßnahmen zur Steigerung der Unternehmensattraktivität sowie zur Marktpositionierung, zusammenfasst.

Helmut Meyer und Cornelia Böttger gaben zunächst einen generellen Überblick über die Branche der Arbeitnehmerüberlassung und informierten über die täglichen Arbeitsabläufe, die über die Einsatzplanung hinaus auch die persönliche Betreuung der Mitarbeiter beinhalten. Sie nannten dabei auch Beispiele, was die Branche und insbesondere auch die Meyer Fachkräfte GmbH unternimmt, um Menschen in Arbeit zu bringen. Dazu gehören unter anderem Fahrdienste für Zeitarbeitskräfte, Begleitung bei Behördengängen, sofern erforderlich auch Qualifizierungsmaßnahmen und vieles mehr.

Torsten Schweiger erklärte, dass Zeitarbeit nicht nur ein wichtiges arbeitsmarktpolitisches Instrument, sondern auch für die Flexibilität der deutschen Wirtschaft nötig sei. Zeitarbeit sei nicht nur eine Chance für Menschen, die aktuell eine Beschäftigung suchen, sondern auch für Unternehmen, die Fachkräftebedarf erheben.

Dabei bietet die Meyer Fachkräfte GmbH unbefristete Arbeitsverträge mit allen sozialen Absicherungen, überdurchschnittliche Entlohnung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie auch Unterstützung ausländischer Arbeitnehmer an. „Diese Leistungen spiegeln den Imagegewinn der Zeitarbeit wider“, betonte der Bundestagsabgeordnete im Praxistest Zeitarbeit. Für die Wirtschaft wiederum bedeutet Zeitarbeit die Möglichkeit, flexibel auf wechselnde Auftragslagen zu reagieren oder kurzfristig Personalengpässe ausgleichen zu können.

Torsten Schweiger fasst seinen persönlichen Praxistest abschließend zusammen: „Ich habe durch mein Gespräch mit den Mitarbeitern der Meyer Fachkräfte GmbH die vielfältigen Arbeitsabläufe eines Zeitarbeitsunternehmens kennengelernt und bin sowohl von der Unternehmensphilosophie als auch von der Marketingstrategie sehr beeindruckt. Meinen Dialog mit dem Unternehmen setze ich sehr gern im Herbst des Jahres fort.“

Meyer Fachkräfte

in Kooperation mit:

Unser starker Partner im Unternehmenskonzern wenn es um Qualifizierung und betriebliches Gesundheitsmanagement geht.